Supervision

Menschen in helfenden Berufen, Lehrer, Berater und Führungskräfte stehen in ihrer Tätigkeit vor anstrengenden Herausforderungen. Sie müssen unter hohem Druck zwischenmenschliche Beziehungen meistern, weitreichende Entscheidungen treffen und oft unangenehme Maßnahmen durchsetzen. Sie brauchen mehr als andere Berufsgruppen Klärung und Unterstützung dafür.

Konfliktberatung Universität Bayreuth

Supervision hilft, sich die eigene berufliche Rolle klar zu machen und Wirkungszusammenhänge zu begreifen. Konflikte lassen sich leichter handhaben, Selbstsicherheit im Umgang mit anderen steigt, der Kopf wird wieder frei. Dies reduziert Stress und erhöht die Arbeitszufriedenheit.

Image

Die Einzel-Supervision bietet Menschen in herausfordernden Berufsrollen und in anstrengenden Situationen einen geschützten Raum zur Reflexion.

Der Supervisand kann seine spezifischen beruflichen Problemlagen mit einer erfahrenen Supervisorin besprechen. Die eigene berufliche Rolle bewusst zu durchdenken und Wirkungszusammenhänge im menschlichen Verhalten klar zu machen, fördert die berufliche und persönliche Weiterentwicklung.

Gleichzeitig hilft die Supervision, entstandenen Stress abzubauen und die zukünftige Belastung durch den Beruf zu verringern. Dies führt zu höherer Arbeitszufriedenheit.

Image

Die Fall-Supervision für Menschen in psychosozialen Berufen, Lehrern, Ärzten.

Fall-Supervision findet in der Gruppe statt, um die „Weisheit der Gruppe“ ausschöpfen zu können. Jeder Teilnehmende erhält abwechselnd Raum, seine alltägliche Berufsrolle zu reflektieren, einen aktuellen Fall einzubringen und daraus zu lernen.

Die Einzelnen profitieren davon, dass sie sich ihre professionellen Beziehungen und die damit verbundene Rollenerwartungen bewusst machen. Sie können dadurch herausfordernde Situationen verarbeiten, neue Perspektiven einnehmen und Verbesserungsmöglichkeiten erkennen.

Die Gruppe dient dabei gleichzeitig als Sparringpartner und als Spiegel. Lösungsansätze anderer Teilnehmender liefern Ideen für die eigene Rolle.

Gruppen-Supervision hilft bei der Stressbewältigung. Die Einzelnen lernen voneinander, mit belastenden Situationen umzugehen und schöpfen Kraft aus dem kollegialen Austausch.

Image

Supervision in der Ausbildung zum psychologischen Psychotherapeuten

Ich bin in der Ausbildung von Psych. Psychotherapeuten seit 2017 als Supervisorin und Lehrtherapeutin für tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie von der ZIST – Akademie für Psychotherapie in Penzberg anerkannt.

Am CIP Akademie München bin ich als Dozentin für tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie tätig.